„Ins Holz“


Im Alten Straßenbahndepot können Sie vom 13. Mai bis 17. Juli 2017 Werke von Georg Thumbach erleben.

Er arbeitet im, am und mit dem Wald – der Maler und Bildhauer Georg Thumbach ist im positiven Sinne besessen von allem, was mit Holz zu tun hat. 1972 in Landshut geboren, studierte Thumbach von 1994
bis 2000 an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Fridhelm Klein und Ben Willikens und erhielt für sein Werk 2001 den Herrmann-Götz-Preis. Thumbach zeigt die Undurchdringlichkeit des Waldes:
Seine Arbeiten sind keine idyllischen Waldbilder, sondern berühren den Betrachter durch ihre Heftigkeit und Tiefe. Im Alten Straßenahndepot in Jena werden vor allem großformatige Zeichnungen ausgestellt, die einen Überblick über Thumbachs Gesamtwerk geben.

Wenn Sie tief ins Dickicht eintauchen möchten, haben Sie als jenawohnen-Mieter neben der normalen Ausstellungszeit Gelegenheit, am 21. Juni um 17 Uhr an einer kostenlosen Sonderführung teilzunehmen! Bitte melden Sie sich bei Interesse ab 6. Juni bei unserer Mitarbeiterin Juliane Grüning an: Telefon (03641) 884-208 oder E-Mail  marketing@jenawohnen.de.

Der Eintritt für Erwachsene beträgt 4 Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen die Hälfte.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag
14.00 bis 18.00 Uhr

Samstag und Sonntag
12.00 bis 18.00 Uhr


Zurück zur Auswahl