Deutscher Bauherrenpreis für jenawohnen!


Für das Wohnbauprojekt Friedensberg-Terrassen hat Thüringens größte Wohnungsgesellschaft den deutschen Bauherrenpreis in der Kategorie „Neue Wohnprojekte“ gewonnen.

© jenawohnen / Michael Milzow

Für das Wohnbauprojekt Friedensberg-Terrassen hat Thüringens größte Wohnungsgesellschaft den deutschen Bauherrenpreis in der Kategorie „Neue Wohnprojekte“ gewonnen.

jenawohnen-Geschäftsführer Tobias Wolfrum freut sich: „Die Verleihung des Deutschen Bauherrenpreises ist für uns eine ganz besondere Auszeichnung! Zugleich ist sie Ansporn, das erreichte Niveau bei weiteren Neubauprojekten, die Jena dringend braucht, zu halten und, wo es möglich ist, noch zu steigern.“

Am Friedensberg entstanden 96 zeitlos moderne und komfortable Wohnungen, die zugleich naturverbunden und urban sind. Die Anlage fügt sich hervorragend in die Umgebung ein und bietet ihren Bewohnern sowohl ausreichend privaten Raum als auch viel Platz für gemeinsame Aktivitäten.

Zusammen mit dem Jenaer Stadtarchitekten Dr. habil. Matthias Lerm, dem Architekten Ulrich Junk und dem Landschaftsarchitekten Wolfram Stock konnten die Mitarbeiter von jenawohnen am 21. Februar in Berlin im Rahmen der Fachmesser bautec den Preis entgegennehmen.

Für das Siegerobjekt wurde uns eine Bronze-Plakette des Künstlers und Architekten Stefan Schwerdtfeger aus Hannover verliehen, die wir gut sichtbar im Quartier platzieren werden.

Der Deutsche Bauherrenpreis ist der wichtigste Preis im Bereich des Wohnungsbaus in Deutschland. Er wurde vom Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW, dem Bund Deutscher Architekten BDA und dem Deutschen Städtetag ausgelobt und wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) unterstützt. Die elfköpfige Fachjury unter dem Vorsitz des Architekten Heiner Farwick, Präsident des Bundes Deutscher Architekten BDA, bewertete die Wohnanlage an den Friedensberg-Terrassen als „beispielhaften Beitrag zum Siedlungsbau am Spannungsfeld von hoher Qualität und tragbaren Kosten“.


Zurück zur Auswahl