Graffiti-Ferienworkshop


In der vergangenen Ferienwoche konnten Lobedaer Kinder ihre Zukunftsvisionen zum Thema „Wohnen“ mit Graffiti in Lobeda darstellen.

Vor einiger Zeit wurde unsere Betonwand am Ballspielplatz in der Ebereschenstraße immer wieder mit diversen Graffitis verunstaltet. Da die Entfernung auf Dauer hohe Kosten für das Hausmanagement verursacht, nahmen wir dies zum Anlass und entschieden uns für eine künstlerische Gestaltung.

So fanden sich das Künstler-Duo „Farbgefühl“ und das Kinder- und Jugendzentrum Klex zusammen, um beim Ballspielplatz in der Ebereschenstraße eine 18 Meter lange alte Betonwand in den Sommerferien neu zu gestalten. Fünf Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 17 Jahren haben innerhalb von drei Tagen künstlerische Antworten zum Thema "Wohnen in Zukunft" gefunden.

Die Kinder brachten ihre Ideen zunächst auf je ein A4-Blatt; auf Tapetenrolle gereiht lag somit ein Entwurf vor, den es dann per Graffiti auf die Wand zu transformieren galt.

Es entstand ein 27 Quadratmeter großes Werk, das in Zukunft zum Beispiel fliegende Häuser, Baumhäuser oder etwa Abenteuerspielplätze auf Dächern zeigt – der Fantasie waren also keine Grenzen gesetzt.

Vergangenen Mittwoch präsentierten uns die Kids und Farbgefühl das neue Kunstwerk im Rahmen eines Pressetermins.


Zurück zur Auswahl