Schützenhofstraße: Ausbau des Hochhauses geht gut voran 


Besichtigungen für angemeldete Interessenten an diesem Wochenende

Foto: Grafiker.org

Seit über einem Monat können sich Interessenten im Internet mit den neu entstehenden Wohnungen im umgebauten Hochhaus in der Schützenhofstraße 91 in Jena vertraut machen.   

Nun ermöglicht jenawohnen den Wohnungsuchenden den nächsten Schritt - von der digitalen geradewegs in die reale Welt. Am 4. und 5. September finden erste Besichtigungen für registrierte Interessenten statt. Wer auch an einer Besichtigung teilnehmen möchte, muss sich hierfür vorab unter www.schuetzenhof-jena.de anmelden. 

Ein Blick hinter die Kulissen 
“Wir arbeiten hier von unten nach oben”, erklärt Projektleiter Michael Raabe vom Technischen Management von jenawohnen und ergänzt den aktuellen Stand der Umbauarbeiten: “Von der ersten bis zur fünften Etage sind bereits die Wände gemalert und der Bodenbelag ist verlegt.”  

Insgesamt wurden in den letzten Monaten und Wochen Wände eingerissen, versetzt und neu aufgestellt, sodass komplett neue Wohnungsgrundrisse entstehen konnten. Aktuell werden die Balkonbrüstungen montiert, womit auch äußerlich der Baufortschritt sichtbar wird. 

Ein Highlight zum Schluss: Im Erdgeschoss des Gebäudes befindet sich eine Musterwohnung, die die Interessenten bei der Begehung besichtigen können. “Auch wenn noch einiges am und im Hochhaus gemacht werden muss, ist eine 2-Raum-Wohnung im Erdgeschoss schon komplett fertiggestellt”, freut sich Michael Raabe.   

Informationen und erforderliche Anmeldung für die Besichtigungen am 4. und 5. September: www.schuetzenhof-jena.de 


Zurück zur Auswahl