Service-Center in Winzerla öffnet wieder


Servicezeiten und Strukturen: Das ändert sich für die Kunden von jenawohnen

jenawohnen Service-Center in Winzerla

Ab kommenden Donnerstag, 2. Juli, ist das jenawohnen-Service-Center in Winzerla wieder teilweise für seine Kunden geöffnet. Genau wie in dem Service-Center Lobeda werden hier zukünftig unter geänderten Servicezeiten die Anliegen der Bestandsmieter von jenawohnen aus dem Stadtteil direkt vor Ort bearbeitet. 

Dienstags von 14 bis 18 Uhr und donnerstags von 8 bis 12 Uhr können Wohnungsmieter ihren Mieterbetreuer im Service-Center in Winzerla nun auch für den persönlichen Kontakt vor Ort für einen Beratungstermin antreffen. 

Interessenten, die auf der Suche nach einer Wohnung sind, finden die Vermietung ab sofort im zentralen Service-Center in der Stadt. Die Servicemitarbeiter sind auch telefonisch für ihre Kunden zu erreichen. 

Es gelten strenge Hygienevorschriften 

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten weiterhin strenge Hygienevorschriften. In das Service-Center Winzerla, so wie auch in die anderen Service-Centern des kommunalen Wohnungsunternehmen, dürfen maximal zwei Kunden eintreten.  

Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist für die Kunden Pflicht. Der Mindestabstand von 1,50 Metern zwischen den Kunden aber auch zwischen Kunde und Berater ist zwingend einzuhalten. 

 Zusätzlich wurden die Beratungsplätze durch Sicherheitsscheiben abgetrennt, um die Ansteckungsgefahr zu verringern. 

Über drei Monate blieben die Türen des Service-Centers in Winzerla als Vorsichtsmaßnahme und um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus in Jena einzudämmen, geschlossen. 

 

Öffnungszeiten für die Vermietung: 
Service-Center Stadtmitte 
Mo. & Fr. 8 – 12 Uhr 
Di. & Do. 14 – 18 Uhr 

Öffnungszeiten für die Mieterbetreuung: 
Service-Center Lobeda: Di. 8 – 12 Uhr & Do. 14 – 18 Uhr  
Service-Center Winzerla: Di. 14-18 Uhr & Do. 8-12 Uhr                                                             
Service-Center Blankenhain: Di. 14-18 Uhr & Do. 8-12 Uhr 


Zurück zur Auswahl